1.7.2014 Zürichsee WZT

Dieses Thema im Forum "Tauchlog" wurde erstellt von thomka, 5. Juli 2014.

  1. thomka

    thomka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    70
    Punkte für Erfolge:
    8
    Dies ist nun der Erste Tauchgang nach dem OWD in einem fremden Gewässer. Angeboten wurde mir dieser von der Tauchschule, bei denen ich meine restliche Ausrüstung gekauft habe. Ziel war der Zürichsee.

    Den ganzen Tag habe ich mich darauf gefreut und wollte eine halbe Stunde vor Treffzeit dort eintreffen, da ich noch einen Leihanzug und Jackett anprobieren musste, da meine noch nicht da waren. Angekommen bin ich dann so gut wie Pünktlich, da überall um Zürich Stau war. Also schnell die restlichen Sachen ausgesucht und ab an den See. Nach einem kurzen Briefing ging es los mit anrödeln. Das Blei wurde auf 12 KG festgelegt, da keine genau wusste wie viel. Dies stellte sich dann im nach hinein als viel zu viel heraus. Während des Tauchgangs hatte ich durch die fremde Ausrüstung und die Überbleiung so gut wie nie eine Tarierung, sodass ich entweder hoch ging, oder am Grund aufschlug. Ein Flummi hätte seine wahre Freude gehabt. Bei letzterem ist noch etwas lustiges passiert. Ich schlug direkt vor einem Fisch ein. Dieser schaute mich an nach dem Motto, was bist du denn für ein Fisch? Kannst noch nicht mal richtig schwimmen! Oder bist du krank?

    ( Und ich bin mir gaaanzz sicher der hat gelacht! Der hat definitiv gelacht!)

    Im Geiste habe ich sogar Zwiesprache mit ihm gehalten.

    Ich:He was schaust denn so, wenn ich dich an Land schmeiße, mal sehen wie du zurecht kommst!

    Er: jojo, mach nur weiter so ein Wirbel, brauch ich mich bei der Futtersuche nicht so anstrengen!


    Hat mich dann doch zum schmunzeln gebracht das ganze. Auch hat sich während des TG wieder ein Problem dargestellt, welches ich schon beim OWD hatte. Meine Beine hatten ständig die tendenz nach oben zu gehen. Ging teilweise wieder soweit, dass ich Kopfüber im Wasser stand. Sieht zwar bestimmt cool aus so was, aber noch cooler wäre es, wenn es gewollt wäre. Da muss ich mal sehen was ich da mache.

    Auch wenn einige der Truppe sagte, es hätte gar nicht soo schlecht ausgesehen, was ich gemacht habe, sagt mir mein Gefühl und die Grafik etwas anderes. Sobald ich meine Grundausrüstung habe, geht’s nun erst mal in den Pool und ich werde das ganze mit mir erst mal lernen richtig aus zu tarieren. Im ganzen war es trotz dem Stress dank der tollen Leute ein guter TG und auch das Sitin danach war gut.
     
  2. Nicolas

    Nicolas Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    709
    Punkte für Erfolge:
    28
    Du bist aber schon Nass getaucht oder?
    Bei Trockentauchanzüge die nicht richtig passen kanns schon mal sein, dass die Luft in die Beine geht und es einem dann hochzieht...
     
  3. thomka

    thomka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    70
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ist Nass gewesen. Ich denk mal, ich muss mal eine lange Flasche versuchen und diese möglichst tief montieren.
     
  4. Nicolas

    Nicolas Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    709
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hast du vllt. hinten an deinem Rücken auch noch Bleitaschen? Dann könntest du dort unten auch noch Blei reinmachen, bzw. vorne bisschen rausnehmen. Die Flasche zu tief gefällt mir persönlich nicht :)
     
  5. thomka

    thomka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    70
    Punkte für Erfolge:
    8
    Bei dem Dimension geht die Flasche noch ein gutes Stück tiefer zu setzen, als bei dem ADV. Bevor ich mich da masslos mit Blei vollstopfe, wobei ich die richtige Menge dann eh erst noch rausfinden muss, probier ich es mit solchen Gewichtsverlagerungen. Aber trotzdem danke für die Hilfestellungen. Die werd ich bestimmt noch ein paar mal benötigen
     
    Nicolas gefällt das.

Diese Seite empfehlen