Aladin-Sport, noch Batteriewechsel?

Dieses Thema im Forum "Tauchcomputer" wurde erstellt von reefshark, 12. November 2011.

  1. reefshark

    reefshark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    59
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe noch einen alten Uwatec "Aladin-Sport" TC, der eigentlich nur noch als Not-Reserve dient. Er funktioniert aber einwandfrei. Lohnt es sich überhaupt noch bei dem einen Batteriewechsel zu machen? Und wenn ja, wo kann man das machen lassen?

    Danke, Reefshark
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2011
  2. Ostseetaucher

    Ostseetaucher Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Punkte für Erfolge:
    18

    Das gute Stück hatte ich auch mal bis mir meine Katze ihn geklaut hat u. er für zwei Jahre verschwunden war. In einem Busch hab ich ihn dann durch Zufall schmutzig aber völlig intakt wiedergefunden. Dein Händler sollte keine Probleme haben, die Batterie zu wechseln.
     
  3. Florian

    Florian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    627
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ostseetaucher, weißt Du zufällig ob das auch eines der Ölgefüllten Modelle ist?
     
  4. Ostseetaucher

    Ostseetaucher Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Frage kann ich leider nicht mehr beantworten, ist zu lange her. War vor ca. 5 Jahren der Fall.
     
  5. Florian

    Florian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    627
    Punkte für Erfolge:
    0
    beide Schrauben hinten lösen und Deckel runter, wenn darunter eine dicke elastische Gummirückseite ist dann ist er Ölgefüllt. Die neuen Modelle sind anders gebaut, da kann man die Batterie inzwischen selber wechseln.
    Das geht bei den Ölgefüllten aber auch.Hab ich selbst schon gemacht ist aber nicht so einfach.
    Du brauchst Ahnung in Technik ( am besten was in der Art gelernt).Batterie ist eine 3,6V Lithium AA mit Lötfahne
    Dann das Original Füllöl (Ebesil B20 / 0,5l etwa 40€ reicht für den rest Deines Lebens)
    Und zum Schluss muss die Err- Meldung zurückgesetzt werden ( geht nämlich nicht von allein weg nach dem Batterie Wechsel)
     
  6. reefshark

    reefshark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    59
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ostseetaucher, dann ist Dein TC auf jeden Fall härtegetestet :D

    @fragga, da sind 4 Schrauben versenkt, löten kann ich selbst
    und wie setzt man dann die Err zurück?

    (er ist öl-gefüllt...)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2011
  7. reefshark

    reefshark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    59
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. Florian

    Florian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    627
    Punkte für Erfolge:
    0
    @reef

    die erste Möglichkeit ist die Data Mouse zu verwenden (oder ein Devirat das man auch selber löten kann) und das Programm Data Talk
    da Gibt es eine Rücksetzmöglichkeit ( Wecken).

    die zweite ist , nun ja.... Du brauchst nur ein Multimeter mit Durchgangsprüfer Funktion und etwa 2min Geduld.
    Das ist so simpel das Du es erst glauben wirst denn Du es selbst erfolgreich gemacht hast.

    Das Öl wieder auffüllen ist etwas kitzelig. Ich mach das direkt im Ölbad.TC versenken, Luft mit "pumpen" auf die Membran rausdrücken und dann im Ölbad die Membran verschließen. Dann raus und Deckel drauf.
    Zieh Arzthandschuhe an, das Zeug ist wie die Pest.

    Aber wie gesagt , man sollte schon etwas Ahnung unf Fingerspitzengefühl haben. 2 Linke Hände und nur Daumen dran, das wird nix.
     
  9. reefshark

    reefshark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    59
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also diese komische Data Mouse habe ich und auch das Prog Data Trak (beides hat mich früher schon Nerven gekostet), als der doofe Datentransfer net lief, habe ich alles mal ausprobiert und bin auch über den Punkt "Wecken" gestolpert, was mir damals garnix gesagt hat - ok, aber damit kriegt mans wieder zurückgesetzt.

    Also ich denke, dass ich schon einigermassen 'geschickt' bin, aber ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man Luftbläs'chen einschliesst?
     
  10. Florian

    Florian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    627
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz ehrlich?

    Ich hatte eine etwa 1mm große vorn im Display nach dem zusammenbau, die habe ich partout nicht wegbekommen (für die Funktion ist so eine kleine unerheblich,das Öl gibt den Druck von der Membran an den innenliegenden Drucksensor weiter.Ich habe auch die Tiefenangaben mit einem anderen TC verglichen.Abweichung 0,1m ist völlig normal bei verschiedenen TC).Nach dem ersten tieferen TG unter 20m war sie weg und ist auch nicht wieder aufgetaucht.

    Ob sich das lohnt? hängt davon ab welcher TC es ist.
    Ich hab das ganze bei einem Air zO2 gemacht.Das lohnt auf jeden Fall das der doch noch ein bisschen was kostet.
     
  11. reefshark

    reefshark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    59
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...okeeeeee - naja, kriegt man das Ding dann wirklich wieder dicht?? Ich meine, nachher stehe ich da und kriege das ölgetränkte Puzzle net wieder zusammen - gibts ne Anleitung dazu??
     
  12. Florian

    Florian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    627
    Punkte für Erfolge:
    0
    Öhm... Die Membran sauber in die Dichtungsrinne einlegen und gut^^ Das sieht man ob das sauber abschließt.Wenn Du hinterher leicht auf die Membran drückst darf nix rauslaufen.

    Ps: Ich schick dir gern 100ml Ebesil B20 zu ( etwa 30 müssen rein )

    aber wenn Du Dir unsicher bist gib ihn lieber weg , zum kaputt machen sind die Dinger zu teuer
     
  13. reefshark

    reefshark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    59
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi fragga,
    super Idee - mal angenommen, es wären tatsächlich Luftbläs'chen eingeschlossen, dann kann man ja den Vorgang wiederholen oder?
    Zum Tiefen-Vergleich habe ich noch einen TC...
     
  14. Florian

    Florian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    627
    Punkte für Erfolge:
    0
    Selbstverständlich kann man die Membran mehrfach abnehmen.Da sie ständig mit dem Silikonöl in Kontakt ist wird sie dabei eigentlich auch nicht beschädigt.
    Schick mir Deine Adresse am meine private E-Mail.Dann sende ich Dir das Öl zu. Geht auf's Haus :)
    mach ihn gleich über einer (CD-Spindel als Behälter) auf dann hast das Öl das drin ist gleich aufgefangen.
     
  15. reefshark

    reefshark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    59
    Punkte für Erfolge:
    0
    ,,, Danke für den guten Service des Hauses :) - mal sehen, wie die Bastelei wird
     
  16. TGabrielaL

    TGabrielaL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2017
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallöchen "Herr Florian,

    habe einen Uwatec Aladin Sport.

    Besteht da die Möglichkeit das Sie mir da die genauen Instruktionen und dieses Silikonöl senden? Denn eine Baterie - so denke ich - bekomm ich in der Bucht 321meins... oder dgl.
    So ich das in dem Posting richtig verstanden habe...
    Hinten den Deckel runter, dann vorsichtig diese Gummikappe gleich Dichtung runter ( über einer Schale...) dann die alte Baterie Rauslöten und die neue wieder rein - Das müsste dann mein Freund machen da er da mehr Erfahrung und auch die Lötstation dafür hat - dann mit 1.Hilfe Plastikhandschuhen dieses Öl einfüllen und untergetaucht diese Dichtung mit dem Deckel wieder schliessen - Richtig?
    Dann muss noch ein Reset gema8 werden bitte wie? Dann kann ich den TC wieder verwenden? Oder war da noch was...?
    Sie geben mir dann bitte irgendwie ihre Kontonummer das ich ihnen zumindest das öl und den Versand bezahlen kann - ok - ja?

    Mit lieben Grüssen aus Bayern

    Gabi
     

Diese Seite empfehlen