Costa Adeje Teneriffa,Spanien, 7.09.2013 um 11:00 Uhr

Dieses Thema im Forum "Tauchlog" wurde erstellt von Leonidas, 24. September 2013.

  1. Leonidas

    Leonidas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    Punkte für Erfolge:
    8
    Tauchplatz und Bedingungen

    Tauchplatz: Costa Adeje Teneriffa,Spanien
    URL zum Tauchplatz, See oder Basis: Costa Adeje Teneriffa,Spanien



    Datum: 7.09.2013
    Bedingungen: Salzwasser, Ufer, Boot
    Sanitäre Anlagen: Toiletten, Duschen mit warmen Wasser
    Sonstiges: Kiosk, Füllanlage
    Sicht in Meter: 20 Luft Temperatur in °Celcius: 27
    Wasseroberflächen Tempreratur in °Celcius: 23
    Wasser Temperatur am Grund in °Celcius: 23

    Tauchgangsdaten

    Uhrzeit rein: 11:00 Tauchzeit in Minuten: 60
    Max. Tiefe in Meter: 25

    Kommentar

    Dein Tauchgang:
    Baracuda Diving Center
    Teneriffa Costa Adeje

    Was wird getaucht: 10,12 und 15l Stahlflasche mit Monoventil.
    Quetschluft, gefüllt wird über 3 Kompressoren (sehr sauberer Gesamteindruck).
    und Nitrox premix (O²-Messer ist auf der Basis vorhanden)
    Leihausrüstung ist ausreichend vorhanden und in gutem Zustand.

    Auf der Basis werden grundsätzlich Nullzeit –TG durchgeführt.
    je Vormittags 1x und Nachmittags 1x.
    Tauchtiefe: 15-25m
    Tauchzeit : 50-70min
    Preise : ortsüblich, können auf der Internetseite gegoogelt werden
    Kaffee ist inclusive

    Wassertemperatur: 21-23C° (5mm Halbtrocken Minimum da die TG lang sind)

    Die Unterwasserlandschaft ist eher karg und lediglich Seeigel sind in nicht enden wollender Zahl vorhanden. Auch der Fischreichtum entsprach nicht ganz meinen Erwartungen.
    Da entlang der Nordafrikanischen Westküste eine Kalte Meeresströmung bis unterhalb der Kanarischen Inseln südwärts verläuft, hätte ich hier deutlich mehr Fisch vermutet.


    Mein Eindruck: Die Basis ist, fachlich, die professionellste die mir bisher untergekommen ist.
    Es gibt klare Basenregeln wie z.B. das mitführen eines Schnorchels, auf deren Einhaltung penibel geachtet wird. Flasche nicht hingelegt kostet ein Eis beim 2ten „Vergehen“ .Jeder Taucher muss bei seinem ersten Tauchgang sein „Geschick“ beim neuaufsetzen und ausblasen der Maske sowie bei der Wechselatmung unter Beweis stellen. Jeder Taucher wird persönlich gecheckt bevor es ins Wasser geht (Flasche auf, Probeatmung, Schlauchführung etc..). Schnuppertauchen geht über einen Meerwasserpool (zum angewöhnen), welcher sich in einer öffentlichen Anlage, auf deren Gelände die Basis stationiert ist und anschließendem ca 30m Fußmarsch zum Hausriff ins Meer.
    Tauchgänge gehen über den gleichen Strand direkt ins Meer oder mit den Baseneigenen Fahrzeugen
    an diverse andere Einstiege entlang der Küste. Ein Boot zum anfahren von vor der Küste gelegenen Tauchspots ist ebenfalls vorhanden.

    Alles in allem Daumen hoch, eine Kleinigkeit jedoch trübte meinen sonst durchweg positiven Eindruck.

    Aufgrund von einschlägigen Erfahrungen )* bei der Ausreise aus Spanien, habe ich in diesem Jahr lediglich meine Atemregler mitgeführt. (Taucher sind offensichtlich in den Augen der Spanischen Angestellten an den Abfertigungsschaltern grundsätzlich Melkopfer. Selbst bereits vor der Anreise gesondert bezahltes Sportgepäck, wird gerne mal versuchsweise bei der Abreise erneut in Rechnung gestellt. Die darauffolgenden Diskussionen am Schalter hatte ich bisher mehrfach.)
    Vor Ort, aus zwei mach eins, wegen der Monoflaschen. die Konfiguration ist also: 1x 1te Stufe, 1x Konsole mit TC-Luftintegriert und Kompass, 1x Atemregler 60cm Schlauch mit Neckholder und 1x Atemregler 210cm Miflex-Schlauch gelb. Der Rest ist Leihausrüstung von der Basis und in der Flasche ist nicht mal Nitrox. Eben Jener 210cm Schlauch war mein „Vergehen“ und brachte mir die leicht abfällige, unnötige und wie ich meine unprofessionelle Bemerkung ein, ein angehender Tekkie zu sein.

    Würdest Du hier wieder tauchen gehen: Nein
     
  2. Spiczek

    Spiczek Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    238
    Punkte für Erfolge:
    28
    Warum würdest du hier nicht mehr tauchen? Nur wegen deinem letzten Absatz? Bist du da nicht etwas hart? Erklär doch mal bitte.

    Grüße
     
  3. Leonidas

    Leonidas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    Punkte für Erfolge:
    8
    Nein, natürlich ist das nicht der Grund, das währe schon sehr unsachlich. Der ist viel simpler. Zum einen empfand ich es dort unter Wasser eher langweilig, das mag jemand mit anderen Interessen ganz anders empfinden. Zum anderen war ich von Teneriffa selbst nicht so sehr begeistert so das ich in meinen Leben vermutlich nicht mehr in die verlegenheit komme dort zu Tauchen. Ich denke ich habe sachlich klar gemacht, daß nach meiner Ansicht die Tauchschule sehr professionell geführt wird. Die Sache mit der long Hose fand ich nur unpassend, ein Grund nicht mehr dort zu Tauchen, wenn der rest sonst passt, währ das sicher nicht.
     
  4. Aquana

    Aquana Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2011
    Beiträge:
    493
    Punkte für Erfolge:
    28
    Cool, da war ich auch schon (und muss unbedingt wieder hin) :) An welchem Tauchplatz warst du?
     

Diese Seite empfehlen