Erich Ritter: Haifangturnier in Pensacola

Dieses Thema im Forum "Biologie" wurde erstellt von M0rph, 7. August 2012.

  1. M0rph

    M0rph Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    160
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zitat von der Facebookpage von Erich Ritter: "Alle Jahre wieder: Haifangturnier in Pensacola, Florida
    Es ist zum Kotzen, dass solche Turniere bei uns immer noch erlaubt sind. Das Turnier an meinem Wohnort ist jedes Jahr ein ziemlich grosser Anlass und ich entschloss mich am Sonntag meine Protestaktion zu starten, wenn die meisten Leute da sind. Meine beiden Banner waren absichtlich provozierend, denn ich wollte einerseits Leute zum Nachdenken auffordern, andererseits sie auch in Gespräche verwickeln. Meine beiden Banner hiessen “Real men don’t real” und “Put a hook thru the face of a fisherman for a change?” Interessanterweise war es das erste Banner, das den Leuten aufstiess... gerade den Männern ging es unter die Haut. Es dauert keine 5 Minuten und man begann mich anzupöbeln. Man liess mich ziemlich eindeutig wissen, was man von mir hielt, wieviel Scheisse ich im Kopf habe, was für einer Körperöffnung ich entspreche etc. etc... natürlich stach ich in einen Hornissenest, denn einige dieser Pöbler waren nicht nur betrunken, sondern glänzten auch mit einem IQ, der die 100 bei Weitem nicht erreichte... das Ganze wurde dann immer enger und die Polizei stellte sich in meiner Nähe auf, dasselbe taten auch Leute der Organisation... das Traurige an der Sache war, dass viele Familien mit ihren Kindern da waren und das Töten der Haie glorifiziert wurde. Ich konnte zum Glück noch einige Interviews geben... Vor 2 Jahren wurde der Golf von Mexiko durch die Ölkatastrophe in Mitleidenschaft gezogen und alle versuchten das Gleichgewicht wieder herzustellen. Wozu? Um es nun wieder zu zerstören. Wahrscheinlich. Dummheit gepaart mit Engstirnigkeit führt immer zu Krieg und Zerstörung..."

    Was haltet ihr davon? Ist es richtig die Gegner als möglichst dumm darzustellen oder lässt sich Erich Ritter hier etwas von seinen Emotionen leiten? (Was natürlich auch verständlich ist)
     
  2. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hai MOrph,
    ich denke schon, dass da ein klein wenig die Emotionen mit ihm durchgegangen sind, was wie ich finde auch normal ist, wenn man offenkundig so angefeindet wird und das von teilweise Betrunkenen! Dazu kommt das gerade die Amerikaner was den Umweltschutz und das zB. Big Game Fishing nicht gerade Vorbilder sind, die haben noch immer die Einstellung wir machen was wir wollen ohne großartig die kleinen "grauen" zu benutzen. Die Leute die bei solchen "Freizeitbeschäftigungen" mitmachen und sich anschließend mit Ihren großen Fang stolz ablichten lassen, denen Spreche ich jedoch auch jegliche Intelligenz ab!
     
  3. plankton

    plankton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was für eine Story... Von diesem Turnier hab ich auch noch nix gehört, das klingt ja ganz ganz großartig :mad:
    Was Umweltschutz und Tierfreundlichkeit bezeichnet, sind die Amis ja sowieso ganz schön weit hinten dran...
     

Diese Seite empfehlen