Flaschenventile für Monoflasche

Dieses Thema im Forum "Weitere Tauchausrüstung" wurde erstellt von Wizard, 28. Januar 2016.

  1. Wizard

    Wizard Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    446
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo zusammen,

    dieses Jahr wollen wir uns endlich eigene Tauchflaschen kaufen.
    Fragt sich nur mit welchem Doppelventil?

    • Von den Y-Ventilen (TAG) halte ich nichts, die kann man selbst unmöglich bedienen.
    • Die üblichen erweiterbaren Standardventile von z.B. Scubapro wo der zweite Abgang drehbar ist finde ich auch nicht toll
    • Am besten würde mir ein T-Ventil wie von Polaris oder BtS gefallen
      Das Polaris hat 80mm Abstand (Mitte-Mitte)
      Beim BtS kenne ich den Abstand nicht, scheint aber kleiner zu sein
    Welches Ventil würdet ihr Empfehlen?
    Erfahrungen?

    Angebote habe ich von zwei Shops, das mit dem BtS ist deutlich günstiger.
     
    Ralf Richter gefällt das.
  2. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Servus,
    Bts oder Polaris nimmt sich nichts.
    Beide sind gut gängig. Ersatzteile sind gut zu bekommen.
    Erweiterbare haben halt den Vorteil: man könnte ein Doppelgerät daraus bauen.
    Viele Grüße
    Ralf
     
  3. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.916
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nunja bei den erweiterbaren solltem an drauf achten das man den zweit Abgang durch ne Brücke ersetzten kann bei Polaris ist das nicht unbedingt gegeben. Ich meine die mit dem Beweglichen Abgang kannste nicht für Doppelgeräte nutzen bei BTS sind die mit dem Festen zweiten Abgang für Doppel nutz bar musst aber dann auch drauf achten das man ein linkes und ein rechtes Ventil kauft.
     
  4. Wizard

    Wizard Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    446
    Punkte für Erfolge:
    28
    Umbau auf Doppel spielt bei der Entscheidung keine Rolle, da das in nächster Zeit nicht ansteht.
    Ne D12 wäre mir eh zu groß, brauch ich in den Seen hier nicht (so wie ich tauche) und dort wo ich sie brauchen könnte, kann ich sie nicht mitnehmen.

    Entscheidend ist eher der Abstand damit man beide 1. Stufe vernünftig montieren kann.
    Die 80mm von Polaris sind ok, aber bei Bts kenn ich den Abstand nicht.
    Falls einer das vonBts hat, kann er ja mal bitte nachmessen.
     
  5. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.916
    Punkte für Erfolge:
    48
    Der Abstand ist kleiner müsste so ca. um 10mm handeln. wie wäre es mit dem Ausbaufähigem von BTS da ist der 2te Abgang feste aber steht unter halb des ersten fand ich Pers. auch immer ok.
     
  6. Wizard

    Wizard Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    446
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo Dagobert,

    ich habe mir das Bts welches du vorgeschlagen hast mal angesehen. Fand ich gar nicht schlecht.
    Der Preis stimmt auch. wahrscheinlich nehm ich das dann doch.
    Ich schätze mal was die Erreichbarkeit betrifft, wird sich das zum Polaris nicht viel nehmen, der Unterschied sind ja bestenfalls 20-30mm wo beim Polaris das Handrad weiter nach rechts raussteht.
     
  7. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.916
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich würde mal behaupten vergiss es bei seiten bei einer monoflasch selber zuhändeln es sei denn du hast wie ich affenarme :). und selbst damit ist die linke seite ziehmlich tricky.
     
  8. Wizard

    Wizard Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    446
    Punkte für Erfolge:
    28
    wäre schon froh wenn ich rechts ran käme.
    weil da ist es wegen möglichen Vereiser ja am wahrscheinlichsten.
    Klar kann auch ein Schlauch am linken Automaten platzen, aber bei guter Wartung nicht so wahrscheinlich.
     

Diese Seite empfehlen