ich krieg gerade fernweh

Dieses Thema im Forum "Tauchreisen" wurde erstellt von dagobert, 5. Januar 2013.

  1. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
  2. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wir hatten uns letztes Jahr für Joe´s Tauchburg interessiert. Die Basis hat gute Kritiken und auf der BOOT kriegten wir für Joe´s Diving Bali ein Pauschalangebot. Haben uns dann aber aus Kostengründen entschlossenen die Reise selber zu organisieren und sind dann im rein indonesischen Matahari Resort abgestiegen. Ich bin dann bei einem Spaziergang auf der einen Straße von Tulamben an Joe´s Tauchburg vorbeigekommen. Und mußte dann feststellen, dass die Basis nicht am Wasser liegt(!), wäre für uns eher suboptimal. Lieben es auch spontan die Flaschen zu schultern und einfach Tauchen zu gehen. Hierfür war das Matahari Resort ideal. Wäre aber nichts für jemanden der gerne geführte Tauchgänge machen möchte.

    [​IMG]

    Die Lage der Resort Mimpi, Matahari und Paradise sind ideal weil sie Zwischen den Tauchplätzen "Wrack Liberty" und " Drop-Off" liegen, so hat man die freie Wahl. Die Liberty ist sowieso von 7 Uhr bis 16 Uhr überlaufen, so kann man gut 1-2 Tauchgänge am Drop-Off, River oder Coral-Garden machen und am Nachmittag zum Wrack gehen oder Tauchen!

    https://maps.google.de/maps/ms?msid...ll=-8.275379,115.594862&spn=0.006646,0.011287


    Generell würde ich aber auf Bali unterschiedliche Gegenden für einen 2-3 wöchigen Urlaub einplanen: z.B. 4-5 Tage NordOsten, 5-6 Tage Tulamben und 4-5 Tage Nusa Pinida
     
  3. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    ALso ich muss nicht ungebdingt nen guide dabei haben. wenn ja ok wenn nein und der Tauchspot relative einfach dann gehts auch gut ohne. ich bin nicht sonderlich anspruchsvoll daher kann ich auch mehr mal an einen spot gehen, in der hoffung das es sich mal nen bisschen anders gibt.
    Wie verstehe ich das das die Basis nicht am wasser liegt entfernung. nen bisschen schleppen bin ich von hier gewöhnt wäre also auch kein thema.
     
  4. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Also schleppen mußt Du in diesem Teil der Erde überhaupt nichts ( es sei denn du bist Deutscher und bestehst darauf :rolleyes:) Das schleppen besorgt in Tulamben eine dörfliche Genossenschaft, die Porters, und ist bei allen Basen schon im Preis enthalten.

    [​IMG]
    PorterIn mit 2 Ausrüstungen auf den Weg zum Strand

    Mir geht es um den Luxus beim Frühstück am Meer zu sitzen oder einfach zu jeder Tages- und Nachts-Zeit ins Wasser zu gleiten. Und dies ist mit einer Basis die 500 m vom Meer entfernt ist nicht möglich.
    Die Mitarbeiter vom Matahari Resort haben uns die Flaschen an unseren persönlichen Spülbecken hingestellt und ob wir sie z.B. um 22 Uhr nutzten und wie lange oder Solo, ohne Aufpreis unsere Sache. Dieser Service würde in Ägypten wahrscheinlich eine Staatskrise auslösen :confused: .
    [​IMG]
    Matari Resort Restaurant unser Frühstücksplatz direkt über dem Wasser mit Blick auf Bucht und Bali Sea

    Ein anderes Problem war das nur die Jackets mit Regler und Tanks transportiert wurden, so mußten wir Dsrl plus Blitz und Flossen alleine schleppen. Deshalb haben wir dies selten genutzt. Und sind dann die 40 Minuten zum Wrack im Flachwasser getaucht. Ebend altersgerechtes Tauchen.;)

    Sicherheitstechnisch muß man dort manchmal die Augen fest zu kneifen: Die Guids tauchen hart an der Grenze, die Porter transportieren 2 Flaschen auf dem Kopf in Flipflops über den Steinstrand und es werden die Tanks geschultert zum Moped fahren ....

    [​IMG]
    Normaler Nachmittagsbetrieb am Liberty Wrack - Rudeltauchen mit 100 Tauchern gleichzeitig garantiert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2013
  5. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    eure unterkunft sicht auch verlockend aus. Wie viel hat der spass eucht gekostet und wie habt ihr das organisiert ???
     
  6. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Der Flug mit Malasia Airlines über kuala lumpur nach Denpasar (etwa pro Person 650 Euro ab Frankfurt ), dann haben wir uns vom Fahrer des Matahari Resort abholen lassen. Auf Bali ist es dann, wenn man bei den Indonesiern bleibt, sehr preiswert: Transfer vom Flughafen 15,- Euro per Person, Tauchen 9,- Euro pro TG (Haus Riff, ohne Gilde, eigene Ausrüstung, Nitrox oder 15l Mono), Delux-Zimmer (Doppelbett, AC, Bad, Safe, Frühstück) 24,- Euro pro Zimmer, Essen so ca. 4-5 Euro (Wir essen aber meistens Vegetarisch:))

    Vergleichbar mit der Ausstattung dem benachbarten "Paradise", im Vergleich z.B. dem Mimpi sind das einfache Mittelklasse Resorts. Du kannst auf Bali auch viele gute Luxus Resort finden. http://www.mimpi.com/photo-gallery-tulamben.asp

    https://plus.google.com/photos/113626360999212449684/albums/5719316171762034097

    http://www.divetulamben.com/de/unlimited_dive.html

    http://www.divetulamben.com/de/hotel_and_restaurant.html

    Hier noch ein paar Fotos http://www.divepit.com/members/habakuktib-albums-bali-tulamben-uw-fotos.html

    LG von Michael.
    Gesendet von meinem Acer a200 mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2013
  7. jonsch

    jonsch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    wow, tollo bilder habt ihr geschossen, ich muss sagen, da kann meine kamera nicht mithalten.
     
  8. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das liegt nicht nur allein an der Kamera! Die Kamera ist auch nur eine einfache Cänon s95, Ikelite-Gehäuse und mit einem der günstigsten UW-Blitz Seallife 961( Also komplett unter 1000,-€)), keine DSRL mit Subtronic Blitz.

    Was Du nach meiner persönlichen Meinung benötigst für gute Aufnahmen ist:

    - Du brauchst einen externen UW-Blitz mit langen Arm, gute Kenntnisse über die Bedienung von Kamera und Blitz und deren Möglichkeiten Unterwasser.

    - Ein gutes Auge für Tiere/Objekte haben (oder ein wirklich guten (einheimischen!) Guide für Dich allein).

    - Mußt sehr gut Tarieren können (schon allein um die Umwelt zu schonen), und versuchen immer noch ein Stückchen näher an Dein Objekt zu kommen.

    - Du mußt einen Haufen Geduld mitbringen, Dein Buddy braucht noch viel mehr Geduld. Mit Gruppe geht fast nie, es sei denn es sind nur Fotographen und ihr bleibt bei klarer Sicht auf einer Fläche von 25x25 M. (Am Besten machst Du ein Solo-Brevet.)

    - Frusttoleranz: Und dann mußt Du Zuhause den Frust ertragen, dass von den 4000 UW-Aufnahmen (soviel mache ich ca. pro Urlaub, 200 pro TG), Du 90 % eigentlich löschen oder nur zur Erinnerung behalten kannst. Und von 4000 Aufnahmen kannst Du dann 20-30 vielleicht jemanden zeigen, also weniger als 1%!
     
  9. Diverspoint

    Diverspoint Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich war auch da, vor 12 jahre. Nie mehr, zu viel Leute, espeziel am Wrack. Im Osten war alles viel besser, war keiner da. Vielleicht zu schwierig. Um Tepekong. Luft den nach UNTEN geht und mehr.
     
  10. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    Weisst du zufällig noch welcher Monat ??? weil im moment ist da nicht wirklich saison und da könnte es besser sein. desweiteren die teuren Flüge werden auch den ein oder anderen abhalten. haste mal was interessantes im Osten wo man schauen könnte.
     
  11. Diverspoint

    Diverspoint Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich denke Ich war da Oktober November. Wann es möglich ist, Flores. Ein Live Abourd in Indonesien ist fabelhaft, viel viel besser wie Thailand
     
  12. KarmenDIVE

    KarmenDIVE Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    3
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2014

Diese Seite empfehlen