Kann das Apnoe-Üben gesund sein?

Dieses Thema im Forum "Apnoe Tauchen" wurde erstellt von Zar, 22. Januar 2012.

  1. Zar

    Zar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich las mal eure Gespräche und hab das Apnoe-Üben selber noch nie versucht. Aber kann das gesund sein? Ich meine, schon das Trainieren usw.
     
  2. DigitalKäse

    DigitalKäse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    257
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Training zielt sehr viel auf allgemeine Kondition, Entspannung und innere Ruhe. Würde ich erst mal als gesundheitsfördernd einstufen.

    Ich hab bisher nichts von negativen Effekten gehört (jetzt mal von Unfällen abgesehen). Es gibt mittlerweile ja schon einige bekannte Taucher, die die 50 weit hinter sich gelassen haben und seit ihren 20ern lange an vorderster "Front" getaucht sind und die werden auch nicht blöd im Kopf vom Luftanhalten.

    Ob es gesund ist, ein mal die Woche seine Maximaltiefe/-Strecke/-Zeit zu tauchen kann ich nicht sagen, aber so lange man im "Sportbereich" unterwegs ist, ist es wahrscheinlich ähnlich (un)gesund wie die Ausdauersportarten, die man zum Training benutzt.
     

Diese Seite empfehlen