Protec ausbildung

Dieses Thema im Forum "Tauchausbildung" wurde erstellt von Franeole, 20. Dezember 2016.

  1. Franeole

    Franeole Guest

    Hallo
    Was haltet ihr von der pro tec Ausbildung ?
    Könnte meinen dive leader professionell in 4 Wochenenden machen.
    Das finde ich eigentlich zu schnell wenn ich daran denke das ich danach mit Anfängern im Pool tauchen darf.
    Habt ihr da Erfahrung ?

    Danke schon mal
     
  2. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.916
    Punkte für Erfolge:
    48
    Dazu müsste man wohl erst mal wissen mit welchem Stand du da einsteigst also wieviel erfahrung bringst du mit.
    Ich hab mir mal das nette Kursdiagramm (http://www.program.protecdive.com/protec-kurse-uebersicht/ ) angeschaut irgendwie ist das nen Mix aus IAC und SSI.
    Die reihen Folge nach dem AOWD er schliesst sich mir auch nicht bei SSI 4 Kurse+ Stress & Rescue dann bist du Master Diver bei Pro tec bist du dann aber eigentlich schon Guide nach SSI.
    Mir pers. ist der verband nicht geläufig die Aussagen zu den Kursen zu oberflächlich ich denke mal für mich wäre das nen no go verband. Weil schaut man mal z.b. bei 3 Sterne Diver gehst du zum Schnockel Guide und schon kannste dann nen Basenleiter machen Hmm bei anderen Verbänden must du mindestens Instructor sein bissen komisch für mich.
    Ob 4 Wochenenden schnell sind hmm kommt auf deine Erfahrung an wie weit du bist, machst du das vom OWD bis zum DLP dann ist das schnell :(.
    Ab SSI Master Diver ist es keine Grosse Sache mehr bis zum Guide oder DiveCon bzw. DLP
     
  3. Praetonius

    Praetonius Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2011
    Beiträge:
    327
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Dagobert, eine gewagte Aussage, dass das ein No Go Verband wäre, nur weil man die - zugegeben nicht besonders toll aufbereitete - Kursstruktur nicht 100%ig versteht... Dann kann man sich ja erkundigen...

    ProTec gibt es schon lange und hat seinen Ursprung im technischen Tauchen. ProTec hat im übrigen auch CMAS Deutschland mitgegründet und ist seit deren Auflösung direktes Mitglied bei CMAS.
    Wie auch andere Organisationen im CMAS bietet ProTec neben der klassischen CMAS-Ausbildung auch eine eigene Linie (OWD, AOWD etc.) an.

    Basisleiter zu sein (du meinst in dem Fall den Dive Supervisor) ist doch völlig unabhängig vom Tauchlehrer oder ob man Schnorchel Guide ist oder nicht... Es geht um die Inhalte des Kurses.

    Wenn du den OWD hast, hast du die Wahl in die CMAS-Schiene zu wechseln und den *-Stern drauf zu setzen oder weiter mit dem AOWD fortzufahren. Dann geht es jeweils die Reihe runter. Wenn du Dive Master bist und weitermachen möchtest, hast du die Wahl z.B. den ***-Stern zu machen und dann entweder in die Ausbilderschiene zu gehen oder den anderen weg (Schnorchel Guide etc.).
    Das ist ein möglicher Weg :)

    Ansonsten ist es in der Tat eine Frage, von welchem Ausbildungslevel du (Franeole) kommst.
     
  4. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.916
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wie so ist das eine gewagte Aussage ? Ich schrieb für MICH ist das ein No Go Verband. Selbiges würde ich auch zu 1 oder 2 anderen bekannten Verbänden sagen ist meine Meinung steht aber hier nicht zur debatte.
    Nun ja wie will man eine Basis leiten ohne einen Gewissenplan von der Geschichte (tauchen) ich denke mal das man da denn schon Instructor sein sollte.
     
  5. Praetonius

    Praetonius Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2011
    Beiträge:
    327
    Punkte für Erfolge:
    18
    Gewagt, weil mit gefährlichem Halbwissen gepaart.

    Ansonsten. Frohe Weihnachten.
     
  6. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.916
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich kann mir nur ne Meinung von dem Verband anhand seiner Internet Präsenz bilden und daher ist es ein Verband für mich nicht interessant oder wie ich schrieb ein No Go. werd dort mit macht oder hin geht ist jedem seine sache.
    Anderen Repräsentiert er sich ja anscheinend auch ehr so so nach dem Motto Hmm ob das was ist.
    Ich kann nix dafür wenn die keine Leute haben die das besser rüberbringen ob lang oder Kurz auf dem Markt tut da nix zur sache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2016

Diese Seite empfehlen