"Schwindel" beim Atem anhalten

Dieses Thema im Forum "Apnoe Tauchen" wurde erstellt von Reagon, 7. August 2012.

  1. Reagon

    Reagon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Leute,

    endlich finde ich mal die Zeit um hier ein Problem zu schildern, dass ich schon länger mit mir herumtrage. Wenn ich die Luft anhalten will, atme ich vorher besonders, also wie bekannt, tiefe und langsame Atemzüge in den Bauch, entspannen. Das geht auch relativ gut und am Ende atme ich einmal sehr tief aus und dann sehr tief ein, vielleicht 90-95% von Max. Dummerweise tritt dann ca. 2 Sekunden nach Beenden des letzten Atemzugs Schwindel auf. Also ich falle nicht um oder so, aber mein Kopf fühlt sich an wie in Watte gepackt, auch meine Wahrnehmung wird irgendwie verändert und geht in Richtung Ohnmacht. Der Spuk dauert etwa 10 Sekunden und dann ist alles wieder normal und ich kann ganz normal weiter den Atem anhalten.

    Trainiere das nur an Land und da ist es nicht so gefährlich, aber wenn ich wirklich auch beim Tauchen solche Erlebnisse hätte wäre das nicht so gut. Ich kann eigl. ausschließen, dass ich hyperventiliert habe, das mache ich grundsätzlich nicht und zwei oder drei tiefe Atemzüge sind doch kein hyperventilieren. Da ich selbst medizinisch interessiert bin habe ich das auch schon aus der Perspektive betrachtet, aber was kann das auslösen? Durch das sehr tiefe einatmen verliere ich ja nicht massig CO2, also sollte das keine Alkalose sein, was mir zu schaffen macht.

    Vielleicht habt ihr eine Idee :) Vielen Dank
     
  2. DigitalKäse

    DigitalKäse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    257
    Punkte für Erfolge:
    0
    Huhu.

    Bist du sicher, dass du nicht einfach zu tief atmest? Verkrampfst du evtl. die halsmuskulatur dabei?
    Google mal zum Thema "packing-blackout". Könnte schon hinkommen von der Beschreibung her, auch wenn es kein absichtliches packing ist.
    Da müsste es ein paar Tipps geben, wie man das vermeidet.

    Lg,
    Erik
     
  3. Reagon

    Reagon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Habe jetzt nochmal weiter gegoogelt und denke am ehesten, dass es doch eine Art Hyperventilation war. Mache jetzt längere Pausen zwischen den Atemzügen und kann es so besser kontrollieren. Danke für deinen Post.
     

Diese Seite empfehlen