TillyTec MaxiLight

Dieses Thema im Forum "Tauchlampe" wurde erstellt von Coolcat, 18. Juni 2013.

  1. Coolcat

    Coolcat Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    750
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo liebe Foris :)

    ich hatte mir ja vor ca 2monaten eine 'Cree-Lampe' gekauft (Nachbau von dx.com). Da diese leider nach einem Sturz aus Hüfthöhe kaputt war (leuchtet nicht mehr) habe ich diese eingeschickt mit dem Ergebnis, dass ich mein Geld wieder bekomme da die Lampe nicht mehr auf Lager ist und auch nicht mehr geliefert wird.

    Nach einigen Überlegungen und einigem 'gegoogle' ist meine Wahl nun auf die TillyTec MaxiLight gefallen.
    Dies ist eine Lampe die man selbst bei Tilly auf der HP nicht findet sondern nur als Sonderaktion bei Taucher.net.
    Leider fällt die MaxiLight nicht unter die MPL-Serie. Nichts desto trotz scheint die Lampe gut zu sein.
    Ich habe sie soeben heute morgen bestellt (nach Rückfrage bei Tilly selbst wg dem Preis)
    Kosten liegen bei etwa 130euro inkl. Versand.
    Sobald ich die Lampe habe werde ich euch wissen lassen was ich davon halte und ob sie empfehlenswert ist.

    Bin schon gespannt!
     
  2. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.914
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die MaxiLight ist ne ältere Lampe gibt`s schon nen paar Jährchen bis anfang 13 war die auch noch bei TT auf der Seite jetzt kannste unter vergleich noch was zu der Lampe finden.
    Die MPL serie ist ne nette Idee nur finde ich die Köpfe ziehmlich teuer, also wird man sich das aufrüsten dort auch 3x überlegen interessant ist das verkürzen der Lampe, aber auch nur sinnvoll bei min. 2 akku`s sonst steht man im Urlaub unter umständen auch mal ohne Licht dar weil die Akku`s brauchen ca. 6std. um voll geladen zu werden.
     
  3. Ostseetaucher

    Ostseetaucher Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    727
    Punkte für Erfolge:
    18
    Für meine 500-9000 u. für meine 1500-3000 brauchts gerade mal ne halbe bis 3/4 Stunde um die Akkus aufzuladen.
     
  4. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.914
    Punkte für Erfolge:
    48
    Was für Akku typen nutzt du ??? meine info`s kommen von TT. und aus eigener erfahrung das sie evig brauchen.
     
  5. Ostseetaucher

    Ostseetaucher Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    727
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich hab Enelop Akkus gibs bei Media Markt z.B. Haben den Vorteil, daß sie sich nicht entladen u. nebenbei noch lange halten. Mein Ladegerät hab ich von Phillips. War bei meiner 1500-3000 mit bei.
     

Diese Seite empfehlen