Welche Taucherlampe ?!

Dieses Thema im Forum "Tauchlampe" wurde erstellt von BlueHusky, 12. Februar 2013.

  1. BlueHusky

    BlueHusky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen

    Ich suche für mich als Anfängerin und eigenanschaffung Taucherlampe nun eine gute Lampe, ich denke da für den Anfang an eine kleine Backuplampe welche auch im Urlaub genügt.

    Was würdet ihr mir da empfehlen ? Denke nicht das man z.b eine Kowalski 520select mit in den Urlaub "schlepft"

    Z.b eine Heser Backup Lampe, Hartenberger Nano Compact oder ne Tilly Tec MPL-500-9010 ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Februar 2013
    gerritka gefällt das.
  2. Balu

    Balu Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    398
    Punkte für Erfolge:
    18
    hab ne TillyTec MPL 500-9000 und bin sehr zufrieden, hab mir grad den Akku bestellt mit dem ich die kurze Version nutzen kann
     
  3. Coolcat

    Coolcat Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    750
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich bin auch am überlegen mir eine Tilly anzuschaffen :)
     
  4. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.914
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich würde ehr eine nehmen die etwas heller ist und einen grösseren abstrahlwinkel hat. ist hier sicher angenehmer zu tauchen, daher die MPL 1000/15010
    TillyTec - ein einzigartiges Lampensystem - Modular Power Light ( kurz MPL )

    ich weis nur leider nicht ob die neuen Köpfe schon raus sind, wäre aber ne gute option weil man da die LED selber tauschen kann. Ich bin am überlegen ob ich mir den oben genannten kopf zu lege für den Urlaub.
     
  5. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mit einem größeren Abstrahlwinkel strahlst du unter Umständen natürlich auch mehr Schwebeteile an. Das ist dann dieser "Fernlicht im Nebel"-Effekt. Ich hab nen 4°C Winkel (also Spot), und bin durchaus zufrieden damit.
     
  6. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.914
    Punkte für Erfolge:
    48
    Also ich pers finde den spot gerade bei schlechter sicht grauselig, da nehm ich dann lieber ne Streulinse dann ist es nicht ganz so grell (TT1 1500). und die umgebung noch ein wenig ausgeleuchtet.
    Am besten mal bei tilly ankolpfen und sich nen paar lampen zur ansicht kommen lassen.
     
  7. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Letztendlich muss es jeder für sich selber ausprobieren und entscheiden. Einfach mal öfters Nachttauchen machen und sich hier und dort mal verschiedene Lampen ausleihen.
     
  8. BlueHusky

    BlueHusky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nun die folgendes Tilly's in der engeren Wahl:

    MPL500-18005
    oder
    MPL 500-9010

    Was meint ihr welche ist besser ?
     
  9. Coolcat

    Coolcat Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    750
    Punkte für Erfolge:
    16
    du kannst bei tilly auch lampen zum testen ausleihen. Denke nur dadurch wirst du den besten entschluss für dich treffen können.

    Wodrin unterscheiden sich die beiden lampem? Ich habe auf der boot eine ganz nette lampe gesehen, für 200euro.
    Werde mir die bei gelegenheit auch mal ausleihen und vergleichen.
     
  10. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.914
    Punkte für Erfolge:
    48
    helligkeit und abstrahlwinkel die erste hat 18000 (lumen bei 10grad) die zweite 900 oder 9000 bei 5 grad steht auf der tilly seite genau unter MPL 2013 ab ende märz auf dem markt :(.
     
  11. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    18000 Lumen wären toll!

    Aber Du meinst bestimmt LUX! Der Wert ist 1. fantastisch hoch, 2. gibt es den Wert Lumen nicht zusammen mit einer Gradzahl.
     
  12. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Naja, 200W HMI von Halcyon bringt für 60 Minuten 15000 Lumen ;-) Dafür wiegt der Tank aber auch knapp 13kg und eine Länge von knappe 63cm :)

    Den Tank kann man hier schön so bei Spielzeit 39s sehr gut sehen... ein wirklicher Kawenzman :)
    https://vimeo.com/34096884
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2013
  13. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.914
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich meinte:
    zu viele L in der bezeichnung :(.
     
  14. Mondfisch

    Mondfisch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mir im Dezember eine Magicshine MJ-878 zugelegt mit 2200 Lumen. Ich habe habe mich vorher auch mit der Tilly beschäftigt, mich aber nach einer guten Beratung dann für die MJ-878 entschieden und bin mit der Lichtleistung in unseren heimischen Seen sehr zufrieden. Die Lampe ist in drei Stufen dimmbar und hat eine SOS-Funktion. Besonders gefällt mir an meiner Lampe die gut sichtbare Ladestandskontrolle, die ich sehr sinnvoll finde. Obwohl die Lampe mit einer Brenndauer von 100 min. bei voller Leistung bisher immer ausgereicht hat. Obwohl ich die Lampe bei Ebay (meersport)bei einem relativ kleinen Anbieter gekauft habe, war ich mit der Beratung sehr zufrieden. Ich finde die Lampe kann man auf Grund der sehr guten Verarbeitungsqualität auch mit in Betracht ziehen.
     
  15. Coolcat

    Coolcat Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    750
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich hab mir jetzt eine cree gekauft mit 900lumen.

    Bin auf den ersten test gespannt :)
     
  16. Patrick Jo

    Patrick Jo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    343
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich tauche die mini-X-LED von Kowalski für 139,00 € finde ich Preisleistung schon top.
    Bei vielen Nachttauchgängen war sie mehr als ausreichend, auch in heimischen Gewässern.
    Auch bei sehr schlechter Sicht. Falls man nicht soviel Geld ausgeben möchte sicherlich eine Überlegung wert.
    LED | Kowalski Unterwasserlampen GmbH
     
  17. Sebastian_H

    Sebastian_H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    18
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich bin mit der Kowalski mini-X-LED auch voll und ganz zufrieden.
    Die TillyTec MPL 500 - 9000 hat mir persönlich nicht so gefallen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen