Wie kann man Anhalten der Luft üben???

Dieses Thema im Forum "Apnoe Tauchen" wurde erstellt von Quattrofant, 28. Januar 2012.

  1. Quattrofant

    Quattrofant Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey, ich würde total gerne mal Apnoe Tauchen ausprobieren, aber ich kann nur ganz schlecht (wirklich ganz schlecht) die Luft anhalten. Habt ihr spezielle Übungen, um die Luft länger anhalten zu können???
    Danke für jeden Tipp!!!
     
  2. Quattrofant

    Quattrofant Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und übt ihr auch noch regelmäßig, die Luft anzuhalten oder "nur" vor bzw beim Tauchgang???
     
  3. DigitalKäse

    DigitalKäse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    257
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich übe das auch so mehr oder weniger regelmäßig.
    Kann man schön in den Alltag einbauen, wenn man sich nicht die Zeit führ gezieltes Training nehmen möchte/kann.
    Zum Beispiel: Einfach mal eine Fahrt lang zwischen 2 U-Bahnstationen die Luft anhalten.
    Bitte aber nicht bei aktiver Teilnahme am Straßenverkehr (sprich Auto- oder Fahrradfahren). Die Ablenkung ist dazu einfach zu groß.
    Oder für einen Post im Forum (wenn er nicht elend lang ist).

    Es gibt jede Menge Übungen, die man auch zu Hause machen kann.
    Wenn man entspannt auf dem Bett, oder der Couch liegt läuft man auch nicht gefahr zu ertrinken =)

    Generell mit Entspannungsübungen kann man viel rausholen. Muss nicht immer Yoga heißen, aber viele Übungen sind da "ausgeliehen".
    Hier mal ein paar Stichworte, die im Inernet ganz gut erklärt sind:
    - Vollatmung
    - Lungenseitatmung
    - Strömungsatmung
    - Unterdruckverschluss (nicht übertreiben!)

    Eine andere schöne Möglichkeit ist ein Intervalltraining, das speziell darauf ausgerichtet ist, die CO2 Toleranz zu steigern. Such einfach mal hier im Forum nach "Tabellentraining", ich hab da vor ein paar Wochen mal eine grobe Anleitung zu geschrieben in einem Thread.
    Nimm für den Anfang eine CO2-Tabelle, damit lässt sich schnell viel erreichen.
    Eine O2 Tabelle hilft dir nachher weiter, um von 5:30 auf 5:45 zu kommen (bis du in einen O2-Mangel kommst braucht es Unmengen Training)

    Das liebe Kohlendioxid lost den ersten und heftigsten Atemreiz aus, daher lässt sich hier am Anfang am meisten erreichen.

    Generelle Verbesserung der Kondition und des Sauerstoffumsatzes durch Ausdauertraining kann dabei nie schaden.

    Was ist denn "wirklich ganz schlecht"?

    Mach doch einfach mal im Trockenen einen Maximalversuch und stopp dabei die Zeit.
    Auf eine Minute solltest du schnell kommen bei normaler Kondition.
    Über den Daumen kann man sagen: Wenn du aufgibst, bevor du die ersten Zuckungen im Zwerchfell merkst, dann liegt das Problem in der Selbstüberredung.
    Bis dahin ist das ganze nur Kopfsache.
    Wie weit du über die ersten "Kicks" hinauskommst hängt von deiner persönlichen Leidensfähigkeit ab. Viele sagen pauschal: da geht noch mal genau so viel, wie vorher.

    Falls es dich ins Wasser zieht:
    Niemals alleine!
    Lass dich von jemandem sichern, der dafür ausgebildet ist und weiß, wann er dir das Signal zum Abbruch geben muss.

    Noch besser: Mach einen Kurs in einer Tauchschule/-Verein deines Vertrauens.
    Da lernst du die Grundlegenden physiologischen Hintergründe, sowie die mit dem Apnoe verbundenen Gefahren und wie damit umzugehen ist.
    Zusätzlich werden die von mir oben angesprochenen Entspannungs- und Atemtechniken vorgeührt und man macht die ersten Versuche im Wasser mit zuverlässiger Sicherung durch den TL.
    Außerdem lernst du dabei wahrscheinlich nette Leute kennen, mit denen du später trainieren kannst.
    Im Team ist das ganze nicht nur sicherer, sondern macht auch erheblich mehr Spaß, weil man sich darüber unterhalten und sich gemeinsam verbessern kann.

    So viel in "Kürze"

    Falls ich nun mehr Fragen verursacht habe, als beantwortet, so ist das gewollt =)
     
  4. Tom64

    Tom64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann dir auch Yoga empfehlen, weil man da Atemtechniken lernen kann...
     

Diese Seite empfehlen